Lustiges

Was wäre das (musikalische) Leben ohne ein Lächeln auf dem Gesicht?!

 

Fragt der Hauptmann: „Wer von Ihnen ist musikalisch?“ - „Ich.“ - „Gut, Sie tragen das Klavier ins Casino!“

Trompete

Wie nennt man ein Probespiel für die Bratsche? - Kratz-Lotterie!

Akkordeon

„Wer ist in eurem Ärzteorchester eigentlich der  musikalischste?“ - „Der Cellist.“ - „Spielt er denn wirklich so gut?“ - „Keine Ahnung, er geht immer raus, bevor wir mit dem Spielen anfangen.“

Geige

Drei große Dirigenten streiten sich, wer von ihnen der Größte sei. Sagt der erste: „Mir bescheinigt die presse immer wieder, das ich der größte Dirigent sei.“ Meint der Zweite: „Mir ist vor kurzem der liebe Gott erschienen und hat gesagt, dass ich der Größte wäre.“ Darauf der dritte: „Was soll ich gesagt haben?“

Keyboard

Ein Harfenspieler ist einer, der die Hälfte seiner Zeit mit Stimmen verbringt und die andere Hälfte mit Spielen auf einem verstimmten Instrument.

Note

Warum bestehen alle Sopranistinnen-Witze nur aus einer Frage? - Damit Tenöre sie verstehen.

Notenständer

Was ist ein Gentleman-Musiker? - Jemand, der Bratsche spielen kann, es aber nicht tut.

Note

Warum sollte ein Schlagzeuger das Seepferdchen-Abzeichen haben? - Damit er nicht treibt.

Akkordeon

Der berühmte Komponist wird interviewt. „An meinem Wiegenlied habe ich fast drei Jahre gearbeitet“, sagt er ins Mikrofon. „Warum so lange?“ wundert sich der Reporter. „Weil ich dabei immer eingeschlafen bin.“

Trompete

Kontrafagottisten sind fanatische Musiker. An einer Stelle hat ein Kontrafagottist tatsächlich mal einen Ton zu spielen. Er meldet sich deshalb und fragt den Dirigenten, wie der Ton klingen sollte. Er spielt einen Ton vor: „ooooooorb“ oder so „ooooooorrrrb“?
„Eigentlich egal“, sagt der Dirigent, „aber ziehen sie bitte danach die Spülung!“

Geige

Warum singen Tenöre meistens mit Kopfstimme? - Weil sie dort für die Resonanzbildung die größten Hohlräume haben!

Note

Warum läuft ein Dudelsackspieler beim Üben? - Bewegte Ziele sind schlechter zu treffen.

Keyboard

Ein Aushilfsbratscher in einem Sinfonieorchester findet in seinen Noten an mehreren Stellen das Wort „vorbeugen“, handschriftlich eingetragen. Nachdem er sich schon fünfmal an den entsprechenden Stellen vorgebeugt hatte, dachte er sich: „Was soll das eigentlich, beim nächsten Mal bleib' ich normal sitzen.“
Und prompt hatte er den Posaunenzug im Rücken.

Note

Treffen sich zwei schwarze Musiker in New York. Sag der eine zum anderen: „Oh Mann, mir geht es heute gar nicht gut. Ich hab heute Nacht einen fürchterlichen Alptraum gehabt!“ „Du siehst ja wirklich schrecklich aus, was hast du denn geträumt?“ „Ich hab geträumt, ich wär ein Weißer und würde auf eins und drei klatschen!“